Evo-Lizer

EVO-lizer 3D Drucker

Evo-Lizer 3D Drucker

Die Zukunft des 3D-Druck. Mit dem EVO-lizer beginnt sie von Neuem.

Seit seinem Roll-out hat der zu hundert Prozent in Österreich gefertigte EVO-lizer viele neue Standards im professionellen 3D-Druck etabliert. Seine durchdachte Konstruktion, die extrem geringen Betriebskosten, das offene Materialsystem und viele andere Eigenschaften haben ihn direkt an die Spitze der 3D-Drucker für industrielle und gewerbliche Anwendungen katapultiert.

Geschlossener, beheizter Innenraum

Ein besonderes Augenmerk wurde auf die aktive Filterung der Abgase mit Hilfe von Aktivkohlefilter gelegt. Die automatische Temperierung des Bauraums ermöglicht eine optimale Bauteilequalität.

  • Geschlossener und temperierter Bauraum
  • Eingebauter Aktivkohlefilter
  • Geräuscharm (max 49 dB)
  • Bürotauglich
  • Bauraum Volumen 11,3 Liter
  • Druckgröße (B x T x H) 270 x 200 x 210 mm

12 technische Kunststoffe

Bereits 12 selbst entwickelte technische Kunststoffe machen den EVO-lizer zu einem Allrounder – selbstverständlich sind auch Materialien anderer Hersteller einsetzbar.

  • Flammhemmend
  • UV-beständig
  • Über 200°C temperaturbeständig
  • Elektrostatisch dissipativ
  • Lebensmitteltauglich
  • Abriebsfest
  • Chemikalienbeständig

Hochtemperatur-Düse

Auf Wunsch wird der EVO-lizer mit Hochtemperaturdüsen bis 330°C ausgerüstet.

Präzision

Linearachsen mit Kugelumlaufspindeln für höchste Genauigkeit.

Made in Austria

Als einziger 3D Drucker seiner Klasse wird der EVO-lizer zu 100% in Österreich gefertigt.

  • Kauf direkt beim Hersteller
  • Know-How Transfer durch EVO-tech Academy
  • Schneller Service in Ihrer Nähe

Geringe Produktionskosten

  • Bis zu 5x günstigeres Verbrauchsmaterial
  • Wartungsfreie Führungen
  • Verschleißteile einfach wechselbar

Webcam Inside

Optional ist der EVO-lizer mit einer Webcam ausgestattet. Dies ermöglicht die Beobachtung des Druckfortschrittes von jedem Ort aus, Zeitrafferaufnahmen inklusive.

Connectivity

Mit dem EVO-lizer immer am letzten Stand der Technik:

  • WLAN-, LAN- Schnittstelle
  • USB Schnittstelle
  • Per Webbrowser steuerbar

Smartphone

Immer und überall auf den Druckprozess zugreifen – das Handy macht es möglich!

Offenes Materialsystem und große Filamentvielfalt

Anders als konventionelle Modelle bindet Sie der EVO-lizer nicht an bestimmte Hersteller technischer Kunststoffe. Mit mehr als 11 selbst entwickelten Filamenten bietet Ihnen EVO-tech jedoch eine große Auswahl an Kunststoffen, die speziell für den EVO-lizer optimiert wurden.
  • flammhemmend
  • UV- und temperaturbeständig bis über 200 °C
  • elektrostatisch dissipativ
  • lebensmitteltauglich
  • abriebfest und chemikalienbeständig

Touch & Play

Das Cockpit des EVO-lizers bildet ein hochauflösendes Touch Display. Über diesen Bildschirm verwalten Sie Druckaufträge, nehmen Einstellungen vor und behalten den gesamten Druckverlauf mit allen Informationen immer im Überblick. Die technischen Daten:

  • 800 x 480 Touch Display
  • 70° Sichtbereich
  • 125 ppi Punktdichte

Technische Daten

Druckgröße (B x T x H) 270 x 200 x 210 mm
Bauraum (Volumen) 11,3 Liter
Gehäusegröße (B x T x H) 860 x 840 540 mm
Gewicht ca. 60kg
Lautstärke ca. 49 dB
Positionsgenauigkeit 0,03 mm
Schichtstärke 0,10 – 0,75 mm
Düsendurchmesser 0,2 – 0,8 mm
Extruderanzahl 2
Druckbretttemperatur bis 110° Celsius
Bauraumtemperatur bis 60° Celsius
Düsentemperatur bis 270° Celsius, bis 330° Celsius Hochtemperaturoption
Gehäusebelüftung Abzug durch Aktivkohlefilter
Minimale Wandstärke 0,3 mm
Elektrischer Anschluss 230 V
Leistungsaufnahme ca. 250 W
Unterstützte Betriebssysteme Windows, Android, Linux, Apple OS, Apple iOS
Interner Datenspeicher 16 GB
Display 7 Zoll Touch Display, 800 x 480 Display, 70° Sichtbereich, 125 ppi
Schnittstellen WLan, LAN, USB

FFF-Druckverfahren

Der EVO-lizer funktioniert nach dem FFF-Druckverfahren (Fused Filament Fabrication). Dabei schmelzen thermoplastische Kunststoffe in einer beheizten Düse auf und werden dann in X- und Y-Richtung durch den Druckkopf auf die Bauplattform aufgetragen. Dabei verfestigt sich das Material sofort und verbindet sich durch thermisches Verschmelzen. Durch Absenken der Bauplattform in Z-Richtung wird das Modell Schicht für Schicht erzeugt. Das folgende Video erklärt den Ablauf.  


Schicken Sie uns doch eine unverbindliche Anfrage!
Wir beraten Sie gerne.