Workshop: Vom CAD-Objekt zum gedruckten Bauteil - Fertigungsgerechte Konstruktion

WORKSHOP: VOM CAD-OBJEKT ZUM GEDRUCKTEN BAUTEIL – FERTIGUNGS­GERECHTE KONSTRUK­TION

25. September 2019 | 14:00 – 14:45 Uhr 26. September 2019 | 14:00 – 14:45 Uhr

 

Dieser Workshop richtet sich speziell an Neukunden und Interessenten.

Sie erhalten anhand eines reellen Beispiels einen praxisnahen Einblick zum Entwicklungs- und Produktionsverlauf eines Bauteils – von der Konstruktion über den CAM-Prozess bis hin zum Starten der Maschine. Und natürlich können Sie den 3D-Druck live mitbeobachten. Einen 3D Drucker zu beschaffen ist nur ein Teil der Herausforderung bei der Einführung der additiven Fertigungstechnologie. Genauso wichtig, ist die erfolgreiche Einbindung in die Unternehmensprozesse sowie die gründliche Schulung der Anwendungstechniker und eine bauteilgerechte Konstruktion durch die Konstrukteure. Im Workshop wird, wie in der Realität sehr oft der Fall, von einem für das Fräsen optimierten Greifersystems ausgegangen. Durch einfache Optimierungen in der Programmierung und Konstruktion wird das große Potenzial der additiven Fertigung aufgezeigt. Am Ende des Vortrages sollten Sie einen Überblick über die Möglichkeiten der Programmierung und den notwendigen Schulungs- und Fortbildungsaufwand in Ihrem Unternehmen haben. Gerne stehen wir im Rahmen unseres gemütlichen Abendausklanges für offene Fragen zur Verfügung.


Vortragender: Lukas Meinhart

Konstruktion / Entwicklung, EVO-tech GmbH

Zur Person:
Lukas Meinhart ist seit 2017 bei der EVO-tech GmbH als Schulungsmitarbeiter und Anwendungstechniker beschäftigt. Seit seiner Jugend begeistert er sich für neue Technologien, insbesondere den 3D-Druck. Als Diplomarbeit an der HTL für Mechatronik konstruierte und baute er einen 3D-Drucker, den er privat als „Heimanwender-Drucker“ einsetzt. Er engagiert sich im Otelo (offenes Technologielabor) Vöcklabruck und betreut dort Interessierte in der Anwendung der 3D-Drucker.